Die Senioren-Union ist eine Vereinigung der CDU, wie zum Beispiel die Frauen Union oder die Junge Union. In ihren Vereinigungen verfolgt die CDU das Ziel, das Gedankengut der CDU in den jeweiligen Kreisen zu verbreiten sowie die besonderen Anliegen der von ihnen repräsentierten Gruppen in der Politik der CDU zu befördern. Die Senioren-Union versteht sich danach als Ansprechpartner der älteren Generation, um deren Interessen wirkungsvoll in Politik und Gesellschaft zu vertreten. Aber auch, um im Dialog mit den Generationen Kompetenz und Erfahrung der Älteren einzubringen und damit Verantwortung für die Zukunft unserer Gesellschaft zu übernehmen.

Mitglied in der Senioren-Union kann jeder werden, der das 60. Lebensjahr vollendet hat oder sich im Ruhestand befindet; eine gleichzeitige Mitgliedschaft in der CDU ist nicht erforderlich. CDU-Mitglieder, die das Mindestalter überschritten haben, sind als solche nicht „automatisch“ zugleich auch Mitglieder der Senioren-Union. Vielmehr setzt die Mitgliedschaft in unserer Vereinigung immer einen ausdrücklichen Eintritt voraus. Einen Aufnahmeantrag finden Sie hier.

Die Kreisvereinigung Wiesbaden der Senioren-Union gibt es seit Juni 1980. Sie veranstaltet traditionell an jedem vierten Mittwoch eines Monats – ausgenommen im Ferienmonat August – ein Treffen zu politischen oder kulturellen Themen. An jedem zweiten Mittwoch im Monat findet eine gesellige Runde zu zwanglosen Gesprächen statt. Exkursionen in die Umgebung von Wiesbaden runden das Standardrepertoire der Wiesbadener Senioren-Union ab. Hinweise auf die Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Termine. Gäste sind bei unseren Veranstaltungen immer willkommen.Eine zentrale Aufgabe der Wiesbadener Senioren-Union ist die Arbeit im Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden. Sie stellt derzeit mit fünf Mitgliedern dort die stärkste Fraktion; Hannelore Becht ist eine der Stellvertretenden Vorsitzenden. Weitere Informationen zur Arbeit der Fraktion der Senioren-Union im Seniorenbeirat finden Sie hier.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und haben Sie weitere Fragen? Nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder sprechen Sie uns an: Die Vorstandsmitglieder und Mandatsträger stehen zu Ihrer Verfügung.