Er zeigte auf, dass es gerade die kleinen Theater, die Chöre, die Fasenachter und viele weitere kleine Gruppierungen sind, die das kulturelle Leben einer Stadt in seiner Vielfalt ausmachen. Hier mit wachem Auge hin zu sehen, dass diese Vielfalt auch zukünftig erhalten bleibt und gefördert wird, ist sein Auftrag und seine Bitte, auch und gerade an unsere Senioren Union.

« Die Seniorenunion im Gespräch mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth Jahreshauptversammlung 28. Novemder 2019 »